Freitag, 28. Juli 2017

Rezension Die Wellington Saga 2

Hallöchen, ihr Lieben!

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass mein Blog ein neues Design bekommen hat. Ich habe echt viel Mühe reingesteckt und hoffe, euch gefällt das Ergebnis. Jedenfalls habe ich heute eine neue Rezension für euch. Vielen, lieben Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!
Viel Vergnügen beim Durchlesen!


Eckdaten

Titel: Die Wellington Saga - Verführung
Autor: Nacho Figueras mit Jessica Whitman
Übersetzer: Veronika Dünninger
Teil: 2 von 3
Format: Broschiert
Seitenzahl: 366
Verlag: Blanvalet
Preis: 12.99 Euro


Zum Autor

Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.


Inhalt

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …


Meine Meinung

Auch schon den ersten Teil dieser Trilogie habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und ich konnte nicht widerstehen den zweiten Teil anzufordern. Ich war sehr gespannt, ob die Geschichte nicht schon ausgeschöpft sei mit dem einen Band. Doch ich kann euch sagen: Der zweite Teil, gefällt mir von der Handlung her, sogar noch etwas besser:

Wieder kommt man in den Genuss einer sehr süssen, leichten Geschichte. Diese gefällt mir deshalb besser als die erste, weil einfach mehr passiert ist. Man kann das Ende der Geschichte zwar vorhersehen, aber trotzdem ist das Buch aufregend und interessant.
Besonders weil man die Familie Del Campo ja schon aus dem ersten Band kennt, ist es wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Die Protagonisten konnten mir allerdings weniger überzeugen. Klar ist auch Sebastian toll, aber er ist einfach zu wenig ernst. Katherine mag ich grundsätzlich aber sie ist, aus meiner Sicht, zu oberflächlich. Katherine ist aber interessant, weil sie eine Regisseurin ist. Meistens sind ja immer alle Schauspieler, daher war ihr Beruf eine willkommene Abwechslung.

Cover und Schreibstil sind beide wieder top und ich habe nichts auszusetzen!

Der dritte und letzte Teil erscheint übrigens im September. Falls euch jetzt der zweite Teil mehr anspricht als der erste: Ihr könnt die Bände eigentlich auch unabhängig voneinander lesen, weil alle Charaktere wieder vorgestellt werden und die Geschichten nicht direkt zusammenhängen.


Fazit

Figueras kann auch mit seinem zweiten Buch überzeugen. Ein leichter Lesegenuss für zwischendurch.




Kommentare:

  1. Hi Helen, ich habe bei Instagram gelesen, dass du Fragen zu Blogspot und Designzeugs hast? Vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen, ich nutze Blogspot seit 7 Jahren und habe schon einige Designänderungen durch :-) Schreib mir deine Fragen doch einfach an friedelchens.buecherstube (at) web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii, das ist super lieb von dir! Mittlerweile, ich hoffe das sieht man, habe ich allerdings ein Design gefunden, das mir ganz gut gefällt. Trotzdem nochmal vielen, lieben Dank!!

      Liebe Grüsse, Helen

      Löschen

Rezension Herzensräuber

Heyy, ihr Bücherwürmer! Heute rezensiere ich einen Liebesroman für euch. Besonders die Tierfans unter euch dürfen sich freuen! Vielen Dank...