Samstag, 27. Mai 2017

Rezension Die Wellington Saga

Guten Abend!
Heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Herzlichen Dank an das Bloggerportal (zum Portal? Hier klicken!) für das Rezensionsexemplar!

Eckdaten

Titel: Die Wellington Saga - Versuchung
Autor: Nacho Figueras
Übersetzer: Veronika Dünninger
Seitenzahl: 406
Preis: 12.99 Euro
Verlag: Blanvalet (zum Verlag? Hier klicken!)

Inhalt

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...
Band 1 der romantischen Wellington-Trilogie!

Zum Autor

Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.

Meine Meinung

In diesem Roman geht es richtig heiss her! Denn zwischen Georgia und Alejandro funkt es gewaltig. Georgia, die Protagonistin, war mir auf Anhieb sympathisch. Sie führt (jedenfalls vor ihrem Ausflug nach Wellington) ein sehr hartes, eintöniges Leben, obwohl sie eine hochqualifizierte Tierärztin ist kann sie nur in einer kleinen Praxis in ihrem Heimatdorf harmlose Wunden und Krankheiten behandeln. Sie hilft ihrem Vater wo sie nur kann und macht so sehr viele Abstriche  und Entbehrungen. Trotzdem jammert sie nicht rum, sie fügt sich in ihr Leben und macht das Beste daraus.

Das alles ändert Alejandro gewaltig, er stellt sie als Tierärztin ein und obwohl sie auf professioneller Ebene mit einander verkehren wollten, können die beiden einfach nicht die Finger von einander lassen... Immer wieder versuchen sie ihre Gefühle zu leugnen doch das ist schlichtweg unmöglich. Dieses Szenario findet man in vielen Bücher, doch Figueras schreibt es intensiv und mitreissend, es handelt sie nicht um die oberflächlichen Gefühle zweier verliebter Teenager, hier sind echte und tiefe Gefühle am Werk.

Ein weiterer Pluspunkt für das Buch ist das Setting, es ist einfach schön für ein paar Stunden in die Welt der Reichen und Mächtigen einzutauchen. Dank diesem Buch habe ich auch sehr viel über Polo erfahren, bisher hatte ich mit diesem Spiel nichts am Hut und war mir mir nicht bewussst wie viele begeistere Anhänger dieses Spiel zählt. 

Das Buch lässt sie sehr schnell und leicht lesen. Es ist nicht wahnsinnig tiefgründig und verfolgt einen auch nicht noch lange. Einfach eine leichte Sommergeschichte für zwischen durch.

Das Buch überzeugt aber nicht nur mit seiner Story. Es ist, aussen wie innen, wunderschön und liebevoll gestaltet. Das Cover ist schlicht aber elegant gestaltet, es wirkt sehr hochwertig. Wenn ihr es im Licht betrachtet, könnt ihr einen goldenen Schimmer bewundern!

Fazit

Eine liebevolle, leichte Sommergeschichte! Perfekt für einen entspannten Nachmittag am Strand.

4/5


Liebste Grüsse eure Helen






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension Herzensräuber

Heyy, ihr Bücherwürmer! Heute rezensiere ich einen Liebesroman für euch. Besonders die Tierfans unter euch dürfen sich freuen! Vielen Dank...